Wenn Content nützlicher ist als Rückgrat; mein Abschied von den Kodinerds

6
165
Bildliche Darstellung von Depressionen

Ich war lange Zeit ein , nun nennen wir es stolzes Mitglied der Kodinerds. Die Kodinerds waren so etwas wie mein zweites Zuhause im Internet und mit wenigen Ausnahmen, hab ich mich dort eigentlich auch ganz wohl gefühlt.

Hetzer im Board

In den letzen Wochen/Monaten bin ich allerdings immer wieder mit dem selben User aneinander geraten. Der Werte Herr, seines Zeichens Leugner des menschengemachten Klimawandels hat keine Gelegenheit ausgelassen mich damit zu triggern. Dazu muss ich vielleicht anmerken dass dieser Mensch behauptet er würde für 6000€ im Jahr heizen, und seine Frau/Freundin 300€ im MONAT an Sprit verfahren um zur Arbeit zu kommen.  Dass das jemandem wie mir, eine Ader auf der Stirn kurz vor die explosion treibt, muss ich eigentlich gar nicht erwähnen.

Neben seiner Position hat er auch immer wieder irgendwelche AFD Quellen rezitiert um seine „Meinung“ zu belegen. Das wäre alles halb so wild gewesen, wenn da nicht seine Hetze gewesen wäre. Der Mann hat es sich nicht nehmen lassen Rassismus mit Klimaschutz gleich zu setzen. Ständig irgendwie gegen die Linke und Grüne zu hetzen und sich bei beliebten rechten Sprüchen wie „links grün versifft“ auch gern direkt beim Führer bedient. Dass mir die Grünen, politisch sowas von am Hintern vorbei gehen, möchte ich auch hier noch einmal fürs Protokoll festhalten.

Was hat das mit den Kodinerds zu tun?

Nun was hat das mit den Nerds zu tun? Ganz einfach, es wurde toleriert. Zwar hat einer der Mods immer wieder mal „ermahnt“ dass es irgendwelche Grenzen erreicht habe, aber getan wurde nichts dagegen.  Der Board Betreiber der mich dann 2-3 darauf hinweisen konnte wie sehr ich ihm in dem Thema „auf den Sack“ gehe, hat aber die Geschichte in der Shoutbox wo das Ganze zu 90% abgelaufen ist, angeblich sonst gar nicht verfolgt. Irgendwie faszinierend, wenn ich ihm damit doch auf den Sack gehen konnte. Auf meine Frage warum man diese Hetze zulässt, bekam ich eigentlich auch keine wirklicher Antwort.
Der Beitrag den ich zu dem Thema aufgemacht habe wurde auch ganz schnell dicht gemacht. Ich hätte gern darauf verlinkt, allerdings wurde der Thread wohl schon aus dem Board entfernt oder man sieht ihn nur als angemeldeter User.

Content ist wichtiger als eine klare Linie

Für mich war im Umkehrschluss klar; da der besagte User „nützlichen“ Content fürs Board liefert, kann man seine rechte Hetze ja ruhig durchgehen lassen. Was wäre das für ein wahnsinniger Verlust wenn sein Content weg fällt nur weil er ein Fascho ist. Da auf diesen Vorwurf nicht mal eingegangen wurde, fühl ich mich in der Nummer auch ziemlich bestätigt.

Selbst wenn das Board seinen Fokus auf Kodi und alles drum herum hat, sollte man dann  wegen der „Nützlichkeit“ eines Users tolerieren dass er im eigenen Board hetzt?

Da kann man sich als Betreiber noch so sehr seine angeblichen linken Ansichten auf die Fahne schreiben, wenn man nur so lange links ist , bis es für einen selbst ungemütlich wird.

Vor 1,5-2 Jahren, gab es dort schon einmal einen Kollegen der im Board Leuten via PN gedroht hat sie zu hacken und versucht hat an persönliche Daten zu kommen. Irgendwann hat er in einem Thread in dem er sich in die Ecke gedrängt gefühlt hat, seine Treue zum Führer bekannt gegeben. Selbst nach dieser Aktion, musste der Typ sich selbst löschen und wurde nicht instant aus dem Board geworfen.

Überall Toleranz für Intoleranz

Ein ähnliches Problem hatte ich bereits vor einigen Jahren in der HSK Gruppe auf Facebook.Nicht nur dass hier offen mit illegalen Addons Werbung gemacht wird (jedem das seine) und sogar versucht wurde die Installation an User zu verkaufen. Nach und nach hat sich herauskristallisierst , das neben Heuchlern die den Usern vormachen sie haben irgendwelches Know How selbst allerdings nicht viel mehr als Copy+Paste beherrschen (zugegeben, nur wenige, aber diese brüllen dort am lautesten), ist ein Großteil des Admin Teams so tief rechts, dass es eigentlich verwundert dass sie nicht in Führerpose auf ihrem Profilbild bereit stehen. Die User, die zu einem sehr großen Teil eher südländischer Herkunft waren, scheinen dies allerdings wegen des „Contents“ zu ignorieren.

Abschließend

In diesem Sinne, war schön bei den Nerds, aber mir ist mein Rückgrat deutlich wichtiger als Teil einer Community zu sein die rechte Hetze totschweigt oder gar toleriert. Es ist eine unart dass so etwas Gesellschaftsfähig geworden ist.

6 Kommentare

  1. Deine Mama hat dich sicherlich als Kind mal auf den Kopf fallen lassen.
    Soviel unberechtigtes mimimi ist mir noch nie untergekommen.

    -Der besagte User stellt die Grünen als Populisten dar, womit er nicht unrecht hat.
    -Er leugnet nicht den Klimawandel, er zweifelt lediglich Co2 als Ursache an.
    -AFD Quellen sind genauso zu hinterfragen wie andere, – und dadurch nicht automatisch falsch.
    -Er bezeichnete dich als links-grün versifft, aber kein wunder bei deiner aggresiven Art, ein normales Diskutieren war nicht mit dir möglich. Du hast wie ein Schreiendes kind um dich geschlagen und Wörter in den Mund genommen die auf dem Knigge Index gehören.
    -Leute mit anderer Meinung sind nicht automatisch Hetzer, du warst der einzigste der offensichtlich gehetzt hat.

    Ich bin jedenfalls Froh das ich euch beide nicht mehr lesen muss. Danke

    • Find ich ja drollig wie du nun hier ankommst, allerdings macht das Inhalt nicht richtig was Du sagst. Was deine Mama mit dir so alles angestellt hat möchte ich an dieser Stelle nicht mal vermuten, wenn du einen Kommentar so beginnst.

      Zu Punkt 1:
      Er hat offensiv gegen Grüne gehetzt, das Populismusding kam erst ganz zum Schluss, was die Wochen davor abging, ging viel eindeutiger in eine andere Richtung.
      Zu Punkt 2:
      Er leugnet dass der Mensch am Klimawandel schuld ist, mehr habe ich auch in meinem Post nicht gesagt.
      Zu Punkt 3:
      Nur das eben kein seriöser Wissenschaftler dieser Welt mit den Aussagen d’accord geht.
      Zu Punkt 4:
      Meine aggressive Art, hat erst angefangen nachdem er immer und immer wieder seinen Schund von sich gegeben hat. Irgendwann ging mir die Wortwahl durch weil es mich einfach nur noch angekotzt hat dass seine ständigen offensiven Trigger gegen mich von den „offiziellen“ einfach ignoriert wurden.
      Zu Punkt 5:
      Nein sind sie nicht. Leute die vehement gegen eine Gruppe von Menschen aufwiegeln sind Hetzer und genau das hat er getan. Ich habe Stellung gegen genau diese Hetze bezogen und das haben mehr als genug Leute genau so bestätigt.

      Wenn du einer von den 3-4 rechten Spinnern aus dem Board bist, dann soll das wohl so sein aber Tatsachenverdrehung lass ich mir hier nicht unterstellen.

  2. Also ich muss meine persönliche Meinung dazu auch loswerden.
    Deine Reaktion abschließend war aber einfach daneben. Ich habe deinen Beschwerde Thread darüber dicht gemacht und Du beschwerst dich weil es keine Demokratie ist.
    Nein, ist es tatsächlich nicht in jedem Forum.
    Wenn es zuviel wurde haben wir sehr wohl eingegriffen bei mehreren Gelegenheiten.
    Dann wurden wir noch als Faschisten dargestellt von Dir obwohl dies wirklich gar nichts damit zu tun hatte. Allein die ganze Wortwahl ging wohl oder Übel nach hinten los.
    Ich schätze deinen Sachverstand und deinen Einsatz aber Dein Abschied tut aufgrund deines eigenen Verhaltens am Schluss den wenigsten Leid.

    • Nein nein, das hast du missverstanden. Das war nur auf 1 Mensch ist schlau 100 sind dumm oder so ähnlich von dir bezogen…nicht dass im Board keine Demokratie herrscht. Die gehört da nicht hin.
      Ich habe euch nicht als Faschisten dargestellt, ich habe nur gesagt ihr toleriert sein Verhalten weil sein Content gut fürs Board ist. Sollte das anders herübergekommen sein ist das definitiv mein Fehler.
      Ich möchte gar nicht dass es wem Leid tut, tut er mir auch nicht wirklich. Ich halte daran fest; ich bin der Meinung dass für Euch, Kodi tauglicher Content wichtiger ist als Hetze zu unterbinden. Das gab es bei DaBaschdi und auch schon beim Computerbastler. Der eine macht sein EPG Zeug, provoziert und hetzt in Posts und in der Shoutbox, der andere hat irgendwelche Core ELEC Builds gebaut, versuchte an persönliche Daten von Usern via PN zu kommen und hat Hitler in einem Post die treue geschworen…und den Vorwurf müsst ihr einfach aushalten.

  3. Moin 🙂
    Wir haben nicht toleriert, weil jemand Content liefert.
    Wir lassen stehen, weil wir erst mal gar nicht anders dürfen. „Keine Daten wurden verletzt“ etc.
    Wenn etwas offensichtlich illegal ist, dann wird verschoben. Und der Verschieber schiebt es in seinen Papierkorb.
    Der Bastler hat btw dem kompletten Forum mit irgendwelchen Hacks gedroht. Und dass er zu seiner Klatsche auch noch Rechts war/ist, war ein paralleler Effekt.
    Politik hat bei uns sicherlich nicht viel zu suchen, aber außer ein BTT kann man / darf man nicht schreiben.
    Schreiben ist da das Stichwort. Löschen ist ja nicht. Bestenfalls schließen und einen User vorerst sperren. Aber selbst das ist nicht ganz dsgvo-safe. Und auch wieder eine Art von Zensur.

    Und ja, du hast es als persönliche Hetze empfunden. Andere sahen es als grenzwertige Stichelei. Da dein eigener Humor auch sehr schwarz rüber kommt (darf man noch schwarz sagen?), sah ich selber nie ein reales Problem.

    Mein oberstes Anliegen beim Forum ist:
    – kein Status wie „ich bin hier Admin und du nichts“
    – jeden erst mal ein Chance geben
    – nicht zensieren und/oder vorschreiben, was wer schreiben darf (mein wichtigstes Anliegen)

    Und wenn dann einer völlig aus der Reihe tanzt, dann wird halt abgewartet, wie die Masse reagiert.
    Ist doch voll gruselig, in Foren zu schreiben, in denen andauernd einer auf den Deckel bekommt wegen was auch immer.
    Dieser negative Chilling-Effekt ist schnell der Tot für ein Forum.

    Egal. Viel erfolg noch mit deinem Blog.
    Schreib doch mal was zum Stand der Dinge unserer Welt. Da sind wir beide einer Meinung.
    Die Waldbrände sehe ich gerade als Kipp-Punkt. Frage ist für mich gerade, wann es hier kalt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein