Google Drive mit Rclone unter Linux mounten

2
732
Google Drive

Nachdem ich nun bereits seit einigen Jahren meinen Google Drive unter Linux nutze und sogar meine ganze Mediendatenbank darin hinterlegt habe, wird es zeit für eine Tutorial.

Hier erkläre ich euch wie ihr mit rclone euren Google Drive mountet, die Inhalte die ihr hochladet verschlüsselt und mit den passenden Einstellungen auch 24h API Banns wegen zu vieler Zugriff durch Programme wie Emby, Kodi oder Plex seitens Google umgeht.

Anmerkung: Bei manchen V-Server Anbietern ist es möglich dass diese keine Freigabe für das Fuse-Device haben..sollte dies der Fall sein, lässt sich das hier erklärte leider nicht umsetzen.

2 Kommentare

  1. Hey,
    top Anleitung, super erklärt und alles hat wunderbar funktioniert. Vielen Dank! <3

    Ein paar Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:
    – Seite 5 ganz unten: "fusermount -u cloud#" die Raute wird einen Fehler schmeißen
    – Seite 6, in deinem Service-Script (/etc/systemd/system/rclone.service) solltest du noch darauf hinweisen, dass nicht nur das Mount (gdrive-crypt), sondern auch der Ordner (bei dir "rclone") evtl. angepasst werden muss, an zwei Stellen.

Schreibe einen Kommentar zu nevrion Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein